Gesicht

Da das Gesicht nicht durch Kleidung verdeckt werden kann, sind Tumore, Verletzungen oder Narben hier besonders auffallend.

Gerade bei älteren Patienten finden sich häufig kleinere Gesichtstumoren (Basaliom/Spinaliom). Diese Befunde sollten unbedingt entfernt und von einem erfahrenen Pathologen untersucht werden. Der verbleibende Defekt kann dann durch eine lokale Gewebeverschiebung (sog. Lappenplastik) verschlossen werden

Dr. med. Raphael Wirth ·Facharzt für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie FMH · Facharzt für Chirurgie FMH · General-Dufour-Strasse 17·2502 Biel

Tel.: 032 322 88 10·Fax.: 032 322 88 20· info@dr-wirth.ch