Ohrkorrektur (Otoplastik)

Abstehende Ohren, ob ein- oder beidseitig, sind in der Regel angeboren und gehen meist auf eine unvollständige Faltung des Ohrknorpels zurück.

Mit einer Operation lässt sich der Ohrknorpel neu formen und das Ohr anlegen. Dieser Eingriff kann in jedem Alter vorgenommen werden. Da der Eintritt in die Schule ein wesentliches Ereignis für die Kinder darstellt, sollte aus psychischen Gründen eine operative Korrektur vor Schuleintritt erfolgen. Sie ist jedoch auch bei grösseren Kindern oder im Erwachsenenalter möglich.
 

Gut zu wissen:
  • OP-Dauer: ca. 1.5 Stunden
  • lokale Betäubung mit Dämmerschlaf, bei Kindern Vollnarkose
  • Ambulant
  • 3 – 7 Tage Arbeitsunfähigkeit
  • Tragen eines Stirnbandes für 2 Wochen
 

Dr. med. Raphael Wirth ·Facharzt für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie FMH · Facharzt für Chirurgie FMH · General-Dufour-Strasse 17·2502 Biel

Tel.: 032 322 88 10·Fax.: 032 322 88 20· info@dr-wirth.ch