Brustvergrösserung (Mammaaugmentationsplastik)

Die weibliche Brust spielt für das Körperbewusstsein der Frau eine tragende Rolle, da sie als äusseres Zeichen der weiblichen Identität auch zum Selbstbewusstsein der Frau beiträgt. Aus diesem Grund liegt bei Frauen, die unter einer sehr kleinen Brust leiden, oft eine Störung des seelischen Wohlbefindens vor. Eine Brustvergrößerung kann daher zu neuem Selbstbewusstsein verhelfen, welches das Leben für die Patientinnen nachhaltig positiv beeinflusst.

Das operative Verfahren wird nach Ihren Wünschen und nach dem individuellen Erscheinungsbild festgelegt. Bei Bedarf kann eine Brustvergrösserung auch mit einer Bruststraffung kombiniert werden. In einem gemeinsamen Gespräch werden aber auch die möglichen Risiken angesprochen.

Gut zu wissen:
  • OP-Dauer: 1 – 2 Stunden
  • Lokalanästhesie kombiniert mit Dämmerschlaf oder Vollnarkose
  • Aufenthalt ambulant oder 1 Übernachtung
  • Einige Tage Arbeitsunfähigkeit
  • Tragen eines speziellen BH’s für 6 Wochen
  • Sport nach 6 Wochen wieder möglich
 

Dr. med. Raphael Wirth ·Facharzt für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie FMH · Facharzt für Chirurgie FMH · General-Dufour-Strasse 17·2502 Biel

Tel.: 032 322 88 10·Fax.: 032 322 88 20· info@dr-wirth.ch